Im Vergleich zu Marmor ist es ein härteres Gestein vulkanischen Ursprungs. Es besteht daher keine Gefahr, dass die Granitoberfläche durch Pflegemittel beschädigt wird. Granit ist deshalb ein sehr gutes Material für Küchenarbeitsplatten. Zurzeit verfügen wir in unserem Lager über etwa 150 verschiedene Granitarten aus der ganzen Welt – von sehr typischen, homogen grauen Farben bis hin zu sehr ausgefallenen Form- und Farbsteinen, die hauptsächlich aus Brasilien und Indien stammen.

Für Außenverkleidungen – Treppen, Terrassen – wird aus Sicherheitsgründen geflammter oder wassergestrahlter Granit eingesetzt. In Innenräumen – unabhängig davon, ob es sich um Fußböden, Bäder, Kamine oder Küchenarbeitsplatten handelt – ist es möglich, polierte oder satinierte Platten einzusetzen, oder – bei einigen Materialien – mit Oberflächenbearbeitung „anticato“.